HeartSync – der Weg zu einem glücklichen Herzen

Kann man ein zerbrochenes Herz reparieren?

Kann die belastete und unzugängliche Persönlichkeit erneut zu Gott finden und mit ihm verbunden werden? Können Emotionen und Verstand wieder zusammenfinden, um Jesus voll und ganz zu lieben? Das HeartSync Modell bietet Möglichkeiten und Lösungen, um diese Fragen mit „Ja“ beantworten zu können und dabei Heilung, Versöhnung und Freisetzung ganz nah spüren zu können.

Father Andrew Miller hat der Welt ein Modell innerer Heilung geschenkt, dass auf biblischem Menschenbild basiert und verschiedene Therapie- und Seelsorgerichtungen umfasst – das HeartSync-Modell. Teile vom Herzen, die verletzt oder verdrängt worden sind, werden neu mit Gott in Beziehung gebracht und damit viel bewusster wahrgenommen. Ziel ist es, dass sich die Anwender mit sich selbst versöhnen und eine neue Tiefe in ihrer Beziehung mit Gott spüren können. Da es sich viel um die Gesundheit des Herzens dreht, wurde dieses Modell von Andrew Miller „Synchronisation des Herzens“ genannt.

Das besondere und auch besonders starke an dieser Methode ist, dass der Seelsorger nicht nach speziellen Problemen sucht und dazu Lösungen vorgibt. Er begleitet den Weg eher als Unterstützer, Zuhörer und Moderator. Dadurch fühlt sich der Hilfesuchende nicht unter Druck gesetzt und der Heilungsprozess kann ich sich ganz in Ruhe entfalten. Die HeartSync-Methode kann als alleinstehendes Konzept genutzt werden. HeartSync ist bei Christen, die eine stärkere Beziehung zu Gott aufbauen wollen, genauso nützlich, wie bei Menschen in Konfliktsituationen.

HeartSync Session

In dieser Session nutzen wir Gebet und Gespräch, um die Prinzipien der HeartSync-Methode anzuwenden.